Focusing

Jetzt

Jetzt – als Einstieg. Geräusche. Leichter Kopfdruck an der Stirn. Mein Atem wird spürbarer. Ich nehme ihn plötzlich wahr. Die Empfindung im Kopf schiebt sich wieder in den Vordergrund. Kein Wunder – nach dem, was er in den letzten Tagen alles aufgekommen, angeschaut, gehört hat, viele Informationen, viele Gedanken. Interessanterweise beginnen sich jetzt wie von selbst die Zehen zu bewegen- wie als Gegenpol. Ich folge mit meiner Wahrnehmung dem Impuls meines Körpers und bin nun einfach mal in der Bewegung meiner Zehen und Füße. Es fühlt sich entspannend an, Ausatmen und Gähnen. Mein Körper will sich entspannen, ich lasse es zu. Es tut mir gut und ich vertraue darauf, dass das nun gerade genau das „Richtige“ – im Sinne von Lebendige, Sinnvolle, Nächste für mich ist. Und dann sehen / spüren wir weiter.

Was ist bei dir JETZT? Magst du es wahrnehmen?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.